___*cant you feel that I love you?
Alltag

Neunter Fick - Gott

Manchmal habe nicht ich die besten Ideen sondern ER.

Als er den Seidenschal auspackte, glaubte ich noch der wolle mir die Augen verbinden. *gähn*. Ich meine, es ist nicht schlecht sich gegenseitig mit verbundenen Augen zu erkunden, aber erstens habe ich das schon mehrfach hinter mir und zweitens sind es seltsamerweise immer die Frauen die nichts sehen sollen.

Aer er legte ihn mir um den Hals! Er band ihn 2 Mal darum. Und dann zog er während des Aktes kräftig daran. Er erlaubte mir ob ich atmen durfte oder nicht. Und so die Kontrolle abzugeben erregte mich noch mehr. Er zog immer mehr und immer länger den Schal nach hinten so dass ich keine Luft bekam, und hielt mit einem starken Arm meinen Rücken fest damit ich dem Schal nicht folge mit meinem Körper. Der Instinkt ist einfach so stark.

Zum Schluß hat er sich genauso hingegeben wie ich und vergaß den Schal total.

Oh mein Gott, ich liebe seinen Schwanz. Ich schwöre, wenn er in mir ist bin ich ein anderer Mensch. Ich will für immer Sex mit diesem Mann haben, und ich will ihn für immer verführen. So laut und so wahrhaftig habe ich noch nie gestöhnt. Schon wenn ich hier von ihm schreibe werde ich feucht und die klare Suppe läuft in meinen  Slip. Er ist Gott!

6.9.09 13:04


Werbung


Achter Fick - M.B.

Endlich wurde ich mal wieder gefesselt. Ich liebe es beim Sex entweder die Devote oder die Domina zu spielen.

Ich lag nackt und gefesselt auf meinem Bett. Ein Gesichtsloser kam herein und legte sich auf mich. Er hatte schon ein Gesicht denn er küsste mich am Hals und biss mir ins Ohr und zog mit seinen Zähnen an meinen Ohrringen so dass es wehtat. Also muss er Lippen gehabt haben.

Und dann wanderte er weiter runter. Er leckte und lutschte und saugte an meinen Nippeln.
Woah, das macht mich willenlos. Ich bin gleich feucht geworden - nicht nur im Traum wie ich nach dem Aufwachen bemerkte. Und damit er es auch merkte rieb ich mit meiner Muschi an seinen Schenkeln. Damit auch die richtig schön nass werden. Er fuhr sich mit den Fingern darüber und leckte sich die Finger. Dann nahm er etwas Muschisaft von meiner Fotze und zwang mich das abzulecken, bevor er noch etwas auf mir verteilte.

Er zwirbelte meine Brustwarzen und biss hinein. Ich söhnte inzwischen so laut dass ich mir Sorgen um unsere Nachbarn machte. Er setzte sich auf mich und schob mir seinen Schwanz rein. Er muss sehr lang gewesen sein denn ich hatte das Gefühl er würde mir bis ganz oben hinreichen.
Er stieß immer wieer zu. Dabei schnipste er immer wieder gegen meine harten Nippel und fluchte wie ein Seemann. Kurz bevor er kam stützte er sich so sehr auf meinen gefesselten Armen ab dass ich tiefe Spuren an den Handgelenken davongetragen habe - durch die Handschellen die er an mir festgedrückt hat. Ich habe es gar nicht bemerkt bis er sie löste.

Bei näherer Betrachtung war er übrigens gar nicht so lang. Er war einfach nur gut. Er war dick und ich habe gesehen wie die Ader, die herausstand, einmal kräftig pulsiert hat. Es ist halt doch die Technik die stimmen muss.....

Ich bin 2 Mal gekommen. Ich bin ausgelaufen. Ich musste die Bettwäsche wechseln weil alles voll war von meinem Saft, und dem Seinen.

Wir haben beschlossen ein andern Mal das nachzuholen was wir dieses Mal nicht machen konnten. Ich will das nur einmal im Stehen erleben (und danach vielleicht immer wieder)

Er könnte es sein. Er könnte derjenige sein. Mein Brüderchen.

Es heißt man soll seinen Muschisaft dort verteilen wo man am liebsten geküsst werden will um Männer heiß zu machen. Aber ich müsste mich bei ihm von oben bis unten darin räkeln.

Das nächste Mal will ich ihm unbedingt einen Blowjob geben. Darin bin ich unschlagbar. Meine Zunge kann alles. (wahrscheinlich sogar die Weltherrschaft übernehmen)
7.9.08 21:07


Ach ja, es war übrigens mein Geburtstag.

Da kommt die Familie. Kein Sex, und auch ansonsten nichts was auch nur annähernd Spaß macht. Fast so schlimm wie Weihnachten wenn man mich fragt, wenn es nicht grad wie letztes Jahr  der Weihnachtsmann ist, den man vögeln kann.

15.7.08 16:22


Siebter Fick - *F*. S.

Das man sich wieder rasieren muss merkt man spätestens wenn es beim Sex ziept.

Abgesehen davon ist es mir persönlich sehr unangenehm mit Winterfell herumzulaufen, alein aus hygienischen Gründen.

Heute aber habe ich eine bewusste Ausnahme gemacht. ER fand es toll. Also ich gebe zu ich wusste es schon. Ich wusste von einer Freundin vorher das er, naja sagen wir , gewisse Vorlieben beim weiblichen Körper hat.

Nochmal würde ich es aber nicht tun. Der Sex war nicht gut genug um ewig auf persönliche Hygiene zu pfeifen.
Aber er schloss ein Selbstexperiment mit ein, das Sex eigentlich immer ist.
*Fred* mag es wenn Frauen "nach Strand" richen wie er es nannte. Sie sollen nach Schweiß und Salzwasser riechen und schmecken.
Und 3 Tage nicht zu duschen war toll.
Ich habe zum einen festgestellt das das sehr erholsam ist frei zu sein von diesem Zwang des Duschens und zum anderen gemerkt das man sich sehr wohl selber riechen kann.

Merke: Deo ersetzt keine Dusche!

Ansonsten war *Fred* so wie ich ihn mir dachte. Ein Naturbursche auch im Bett. Sehr grob. Eine Schulter zum Anlehnen ja, aber der Arm der an dieser Schulter hing hatte keine Zeit für Streicheleinheiten.
Er kam gleich zur Sache, wie ich mich auch bemühte ihn zu leiten etwas sorgsamer mit mir umzugehen.
Dieser archaische Typ Mann ist manchmal sehr befriedigend, aber gestern war dafür nicht der richtige Tag, und *Fred* nicht besonders.

Also keiner für eine zweite Nacht. Und auch nicht für zweite 10 Minuten.
18.6.08 23:06


Kein Sex während meiner Tage

Ich hasse es wenn ich meine Tage habe. Erstens weil es für IHN blöd ist.

Zweitens weil es für mein Bettlaken blöd ist.

Und Drittens, das wichtigeste, das Eindringen tut sehr weh. Das macht keinen Spaß.

 Es fühlt sich jedes Mal wie als ich mir mit 14 meinen ersten Tampon eingeführt habe. Mit so einem dumpfen unwohlen Gefühl der Gebärmutter (meiner Meinung nach - ob es die wirklich wahr weiß ich nicht)...

 Ich hasse es wirklich.

Gastbeitrag von Luna

3.5.08 11:55


Sechster Fick - P. G.

Ich bin so krank. Ich kann mich kaum mehr bewegen. Ich bin so erkältet wie seit Jahren nicht mehr.
Man würde denken ich liege nur breit da.
Aber für die Liebe reicht es immer noch. Für die körperliche Liebe.

Ein Freund von mir kam mich besichen. Er wollte mir eigentlich nur gute Besserung wünschen. Aber irgendwie müssen die ganzen Eukalyptus-Sachen die ich mir auf die Haut und in die Atemwege kleistere aphrodisierend wirken.

Nee, also im ernst. Ich kann nicht verstehen was ihn scharf gemacht hat. Vielleicht das was Chandler an Monica bei "Friends" scharf gemacht hat.

Aber zum Schluß sind wir doch im Bett gelandet. Ich war zumindest froh dass da keine benutzten Taschentücher mehr von mir lagen.

Ich war dabei wie im Fiebertraum. Ich hab irgendwie nur die Hälfte mitgekriegt. Und ich habe dabei geschwitzt wie ich noch nie geschwitzt habe.
Die Suppe lief nur so an mir herunter.
Aber er war auch selber Schuld. Statt mich normal auf den Mund zu küssen hatte er die ganze Zeit meinen Hals unter Beschlag. Da kann ich gar nicht anders als abgehen.
Als er in mich eindrang war das dann wie eine Erfrischung. Es war auf jeden Fall nett.
Sonst hätte ich ihn wohl in meinem Zustand von mir runtergestoßen.
9.3.08 20:58


Fünfter Fick - A.H.

Ich hatte ihn wieder. Ich hatte ihn und er war wieder gut. Ich glaube er will eine Beziehung. Aber ich kann die doch nicht darauf aufbauen dass ich ihn gut im Bett finde.

Er sieht gut aus und er ist so verdammt intelligent. Er ist einfach respekteinflößend. Aber es reicht nicht.(Obwohl sein Oberkörper fast bebet wenn wir miteiander schlafen - auch wenn das wie im Kitschroman klingt)

10.2.08 15:43


 [eine Seite weiter]


Like A Vorspiel

Startseite

Like A Virgin

Like A Strong Link



Gratis bloggen bei
myblog.de